Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Bezirk Südbaden
von der Ortenau bis nach Lörrach.

karte bezirke nb

Lage

Der Bezirk Südbaden liegt im Südwesten Baden-Württembergs, umfasst 1 Stadt- sowie 9 Landkreise, und reicht von der Ortenau bis nach Lörrach.

Mitglieder

Aus Südbaden sind 244 Fischereivereine Mitglied im LFVBW.

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner finden Sie in der Adressliste des Bezirskvorstandes Südbaden.

Bezirksvorstand Südbaden

Eine große Artenvielfalt in ökologisch intakten Gewässern ist ein wichtiges Anliegen der Angelvereine. Deshalb wurden im Mai von 21 Angelvereinen im Bezirk Südbaden Gelbe Teichrosen in die Vereinsgewässer eingepflanzt.

Durch den Landesfischereiverband Baden-Württemberg vermittelt und eingeladen konnten sich die Angelvereine kostenlos Ableger der Teichrosen an einem kleinen Gewässer bei Freiburg abholen. Der Referent für Gewässer des Fischereiverbandes gab den Vereinen fachkundig Anleitung, um die Pflanzen erfolgreich auszusetzen.

Da das Gewässer des betroffenen Angelvereins nahezu flächendeckend mit der Teichmummel zugewachsen war, musste dort etwas unternommen werden, um die Angelfischerei in dem durch die Vereinsjugend genutzten Gewässer zu erhalten. In einer durch den Verbandsbiologen geleiteten Aktion haben 9 ehrenamtlich tätige Taucher von Hand die Rhizome (Sprosse) der Teichrose aus dem Gewässergrund entfernt. In zwei Stunden intensiven Tauchens konnten weit über 2 Tonnen der Rhizome entfernt werden.

Im Sinne der Ausübung der ordnungsgemäßen Fischerei und der Hege des Gewässers war diese Aktion von der Fischereibehörde und der unteren und oberen Naturschutzbehörde zuvor auf Antrag genehmigt worden. Alle See- und Teichrosen stehen unter Schutz und dürfen nicht ohne Erlaubnis entfernt werden.

Am Ufer warteten schon die Vertreter der insgesamt 21 Angelvereine mit Eimern und Wannen, um sich mit den echten einheimischen Teichrosen einzudecken. Die teilweise langen Fahrten wurden gern in Kauf genommen, denn solche Teichrosenableger kosten im Gartenfachmarkt zwischen 10 und 20 Euro und haben eine schlechte Qualität. Außerdem besteht bei im Gartenmarkt gekauften Wasserpflanzen immer die große Gefahr, dass keine einheimischen Pflanzen oder sogar Kreuzungen verkauft und dann in Gewässer eingesetzt werden, was verboten und ökologisch schädlich ist.
Inzwischen gehen in der Außenstelle Freiburg die Dankesmeldungen ein, dass die Teichrosen gut angewachsen seien und jetzt sogar schon Schwimmblätter und Blüten ausgebildet haben.