Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Wie werde ich Angler?
Infos zu den Vorbereitungskursen, zur Fischerprüfung und zum Fischereischein
Angelworkshops und Angelreisen
Tipps und Tricks zu vielen Angelthemen
LFVBW-Onlineshop
Fragenkatalog zur Fischerprüfung, Angelführer Baden-Württemberg, Verbandswein, TShirt, Anglercaps und vieles mehr ...
Aufhebung Nachtangelverbot
Der LFVBW setzt sich für die Aufhebung des Nachtangelverbotes in Baden-Württemberg ein.
Angelverbot für Kinder
Warum dürfen Kinder in Baden-Württemberg erst mit 10 Jahren angeln?
125 Jahre Landesfischereiverband – mehr als nur Fische fangen!
Die detaillierte Historie des Verbandes haben wir in einem Jubiläumsbuch veröffentlicht.
Wir helfen Fischen auf die Sprünge!
Die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit dem Ziel gegründet, Wanderfischen wieder einen Lebensraum zu bieten.

auf den 25. September 2021 in Hechingen

Liebe Anglerinnen und Angler,

das Thema Corona dominiert nicht nur die Medienberichterstattung und hat gravierende Auswirkungen auf unseren Alltag, auch unsere Verbandsarbeit ist hiervon sehr stark betroffen. So haben viele unserer Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung nicht stattfinden können, die Durchführung der Fischerprüfung mussten wir mehrfach, teilweise sogar ganz kurzfristig, absagen und den Prüfungstermin verschieben.

Nun müssen wir auch den Landesfischereitag nochmals nach hinten verschieben.

Auch unser Landesfischereitag 2020 konnte wegen der Corona Regelungen nicht stattfinden. So hatten wir unseren auf den 09. Mai 2020 geplanten Landesfischereitag auf den 24. Oktober 2020 verschieben müssen, aber auch dieser Termin war dann nicht zu halten, da wegen der zwischenzeitlich ausgebrochenen zweiten Welle der Corona-Pandemie die Corona Regelungen wieder erheblich verschärft wurden. Zum damaligen Zeitpunkt war auch klar, dass auf Monate hinaus die Durchführung eines Landesfischereitags nicht möglich sein wird.

Da unser Landesfischereitag für das Jahr 2021 bereits seit langem für den 19.06.2021 geplant und auch die Veranstaltungshalle in Stuttgart Waldau neben dem Fernsehturm bereits seit langem gebucht war, war klar, dass eine Verschiebung des Landesfischereitags 2020 auf einen noch späteren Zeitpunkt keinen Sinn machen würde, da dieser Termin, wenn überhaupt dann erst kurz vor dem regulären Termin im Jahre 2021 stattfinden würde.

Daher sind wir davon ausgegangen, dass unser Landesfischereitag 2021 am 19.06.2021 wohl wie geplant stattfinden wird, da wir alle erwartet haben, dass die Corona- Pandemie bis Mitte des Jahres so weit zurückgedrängt sein wird, dass solche Veranstaltungen wie unser Landesfischereitag wieder möglich sein werden.

Nun sind die Infektionszahlen bei weitem nicht so schnell zurückgegangen, wie viele dies erwartet und wir alle uns gewünscht haben. Erst in den letzten Tagen sind die Infektionszahlen deutlich gesunken, sodass nach und nach mehr Veranstaltungen wieder möglich werden.

Da aber unser Landesfischereitag eine Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern darstellt, ist keinesfalls sicher, dass bis zum Termin des Landesfischereitags 2021 vom 19.06.2021 bereits wieder Veranstaltungen in dieser Größenordnung zulässig sein werden. Die Chancen hierfür stehen zwar nicht schlecht, sicher ist dies aber keineswegs. Jedoch ist nicht davon auszugehen, dass auch die einzuhaltenden Hygienevorschriften wie einzuhaltender Abstand usw. gelockert werden. So wurde uns von dem Betreiber unserer Veranstaltungshalle für den geplanten Landesfischereitag 2021 mitgeteilt, dass bei Einhaltung der derzeit geltenden Abstandsregeln keinesfalls ausreichend Platz für mehrere hundert Personen zur Verfügung stünde, sodass nicht alle, die an dem Landesfischereitag teilnehmen wollen, auch eingelassen werden könnten.

Wir haben uns daher vor diesem Hintergrund entschlossen, den Landesfischereitag 2021 von dem 19.06.2021 auf den 25.09.2021 zu verschieben. Der Landesfischereitag wird dann in der Stadthalle in Hechingen stattfinden, dort haben wir noch einen Termin in einer ausreichend großen Halle bekommen können, sodass wir bei auch bei den derzeit geltenden Abstandsregeln den Landesfischereitag an diesem Tag in Hechingen durchführen können.

Damit ist gewährleistet, dass alle, welche an dem Landesfischereitag teilnehmen wollen, auch tatsächlich daran teilnehmen können und wir niemand am Eingang abweisen müssen. Dies war uns ganz wichtig.

Es wird also unser Landesfischereitag 2021 nicht wie geplant am 19.06.2021 in Stuttgart stattfinden, vielmehr wird unser Landesfischereitag 2021 am 25.09.2021 in Hechingen stattfinden.

Sie werden dann noch rechtzeitig eine Einladung zu diesem Landesfischereitag 2021 erhalten.

Ich freue mich daher darauf, Sie am 25.09.2021 zahlreich in Hechingen auf unserem Landesfischereitag 2021 begrüßen zu dürfen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen noch eine erfolgreiche Angelsaison 2021, nachdem der Sommer in diesem Jahr doch mit einiger Verspätung gestartet ist.

Herzlichst Ihr

Thomas Wahl

  Präsident    

Angler

Angelworkshops und Angelreisen

Regelmäßig bieten wir den Verbandsmitgliedern Möglichkeiten, an Angelworkshops und Angelreisen teilzunehmen. Unter Anleitung von "Profianglern" in Zusammenarbeit mit dem Angelgerätegersteller JENZI vermittelt der LFVBW-Verbandausschuss Angelfischerei Tipps und Tricks zu vielen Angelthemen.

Weitere Infos und Anmeldung
Angler

LFVBW-Onlineshop

Hier finden Sie das Produktangebobot des Landesfischereiverbandes: Fragenkatalog zur Fischerprüfung, Angelführer Baden-Württemberg, Verbandswein, TShirt, Angler-Caps und vieles mehr ...

Zum Onlineshop

Projekte

Kalender Wilde Welten
Kalender Wilde Welten
Kalender Wilde Welten
Große und kleine Entdecker stoßen überall auf Interessantes oder Neues, denn wilde Welten finden sich nicht nur in Nationalparks, sondern oft direkt vor der Haustür. Um unsere heimischen Naturphänomene wiederzuentdecken, braucht es oft die Hilfe von Kennern. Denn wer weiß schon, welcher nächtliche Besucher sich vom Hausmüll angezogen fühlt? Seine Spuren im Schnee verraten es! Auch der größten europäischen Eule, dem Uhu, wird man auf dem Sonntagsspaziergang nicht begegnen. Erst mit Beginn der Dämmerung geht der Raubvogel mit seiner beeindruckenden Flügelspannweite auf Beutezug. Sprichwörtlich im Trüben fischen kann der Zander mit Hilfe seiner undlaublichen Sinnesleistungen. Wie die Eule gehört er zu den nachtaktiven Jägern, auch dank seines außergewöhlich guten Sehvermögens. Zum Fisch des Jahres wurde der Hering gekürt, der zwar als Matjes, Bismarckhering oder Rollmops in aller Munde ist, über dessen Lebensweise jedoch kaum jemand Bescheid weiß. Auch er hat in seinen Laichgebieten mit der Klimaerwärmung zu kämpfen. Im Wilde-Welten-Onlineangebot werden wir uns mit dem Hering ausführlich beschäftigen.
WFBW
Wanderfische
WFBW
Die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH, kurz WFBW, wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit dem Ziel gegründet, Wanderfischen im heimischen Rheingebiet wieder einen Lebensraum zu bieten. Die WFBW setzt sich vorrangig für die Wiedereinbürgerung von Lachs und Meerforelle ein und unterstützt damit die erfolgreiche Arbeit des Wanderfischprogammes in Baden-Württemberg.
Das Fischmobil
Fisch on Tour
Das Fischmobil
Fisch on Tour – Gewässerwelten erleben! Fisch on Tour ist ein kostenloses Projekt des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg e.V. Mit dem Fischmobil besuchen wir Schulen und Feriengruppen, um gemeinsam mit den Kindern den Lebensraum Gewässer und die darin vorkommenden Lebewesen zu erkunden. Wir bieten einen individuellen, außerschulischen Lernort als reizvolle Ergänzung zum stationären Unterricht – direkt am Gewässer. Während der Veranstaltung entdecken die Kinder spielerisch für sie Unbekanntes und erforschen die Natur selbstständig mit geeigneten Materialien. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Kinder zu begeistern.