Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Wie werde ich Angler?
Infos zu den Vorbereitungskursen, zur Fischerprüfung und zum Fischereischein
Angelworkshops und Angelreisen
Tipps und Tricks zu vielen Angelthemen
LFVBW-Onlineshop
Fragenkatalog zur Fischerprüfung, Angelführer Baden-Württemberg, Verbandswein, TShirt, Anglercaps und vieles mehr ...
Aufhebung Nachtangelverbot
Der LFVBW setzt sich für die Aufhebung des Nachtangelverbotes in Baden-Württemberg ein.
Angelverbot für Kinder
Warum dürfen Kinder in Baden-Württemberg erst mit 10 Jahren angeln?
125 Jahre Landesfischereiverband – mehr als nur Fische fangen!
Die detaillierte Historie des Verbandes haben wir in einem Jubiläumsbuch veröffentlicht.
Wir helfen Fischen auf die Sprünge!
Die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit dem Ziel gegründet, Wanderfischen wieder einen Lebensraum zu bieten.

Da immer noch kein Ende in Sicht ist, wann die Corona-Zahlen wieder sinken, müssen aufgrund der neuen Corona-Bestimmungen die Praxistage bis zum 16. Mai 2021 abgesagt werden.

 

Aktuelle häufig gestellte Fragen – und Antworten -  zu:  Praxistage

 

Ich bin ein Online-Kurs-Teilnehmer, habe den Online-Teil erfolgreich abgeschlossen und möchte nun endlich den Praxistag machen. Wann geht das wieder?

Wann das wieder geht, wissen wir nicht. Wir wissen nur: Solange die Corona-Einschränkungen existieren, geht das nicht. Die allgemeinen Corona-Kontaktbeschränkungen geben vor, dass sich nur maximal 5 Personen aus 2 Haushalten treffen dürfen, wobei Kinder unter 14 nicht mitzählen. Somit kann sich nur 1 Praxistagleiter mit z.B. einem Elternpaar und deren 5 Kindern (2 unter 14, 3 über 14) treffen. Normalerweise sind aber die Praxistag-Teilnehmer alle aus unterschiedlichen Haushalten, so dass nur Praxistage mit 1 Praxistagleiter und 1 Teilnehmer (oder auch mehrere Teilnehmer aus demselben Haushalt) stattfinden könnten.

Und die verschärfte Kontaktbeschränkung bedeutet, dass Treffen nur 1 : 1 erlaubt sind.

So kleine Praxistage rechnen sich jedoch für den Verein nicht oder würden für den einen Teilnehmer viel zu teuer.

Ich möchte einen Einzel-Praxistag machen, damit ich endlich zur Prüfung kann. Wie geht das? Und macht das überhaupt Sinn?

Sie können sich an einen Angel- oder Fischereiverein wenden. Dieser muss Verbindung haben zu einem Lehrgangsleiter, der von Landesfischereiverband Baden-Württemberg ausgebildet und zugelassen worden sein muss. Dieser Lehrgangsleiter muss bereit sein, diesen Einzel-Praxistag durchzuführen. Der Lehrgangsleiter muss den Einzel-Praxistag beim Verband anmelden und zwar gleich mit Angabe des Teilnehmers. Kosten: da sich die Fix-Kosten eines Praxistages (z.B. Miete, Material, Personal etc.) über die Teilnehmeranzahl refinanzieren, muss ein Einzel-Teilnehmer nun einen erheblichen höheren Anteil tragen. Wie hoch dieser ist bzw. sein muss, damit es sich für Lehrgangsleiter und Verein noch rechnet, muss er mit dem Lehrgangsleiter klären.

Da derzeit auch nicht sicher ist, wann die nächste Fischerprüfung überhaupt stattfinden kann – und der Teilnehmer dann trotz Einzel-Praxistag nicht so viel näher an die Prüfung kommt – können wir die Möglichkeit des Einzel-Praxistages nicht wirklich empfehlen.

Macht es Sinn, wenn ich mich einfach auf irgendeinen freien Praxistag-Platz anmelde?

Nein! Das macht keinen Sinn – zumal wir Sie auch nicht durch eine Umbuchung „retten“ könnten. Denn es gibt bis auf weiteres keine Termine, auf die wir Sie umbuchen könnten.

Aktuell stellen wir jedoch fest, dass sehr viele Teilnehmer leider einfach irgendeinen Termin zum Praxistag genommen haben – Hauptsache überhaupt einen. Aber jetzt stellen sie fest, dass sie dort eigentlich aber gar nicht hingehen können oder wollen,

  • weil sie jetzt plötzlich merken, dass das so weit weg ist und sie wollten ein Hotel nehmen, aber durch die Corona-Regeln hat nichts geöffnet
  • weil das so weit weg ist und über drei Stunden Fahrt je Strecke ist ihnen verständlicherweise zu weit
  • weil ihnen erst jetzt auffällt, dass sie gar kein Auto haben und man da mit dem Zug gar nicht hinkommt oder es samstags keine Zugverbindung gibt
  • weil der Praxistag in einem Hoch-Inzidenzgebiet liegt und sie wollen dort lieber nicht hin
  • weil sie auf der Fishing-King Werbe-Seite gesehen haben, dass es noch andere nähere Praxistage gibt

Alle Teilnehmer sind selbst dafür verantwortlich, dass sie sich nur zu einem solchen Praxistag anmelden, der zeitlich und räumlich zu ihnen passt. Sie sind auch dafür verantwortlich, sich bei uns und dem Praxistagleiter abzumelden, wenn sie zu dem gebuchten Praxistag nicht hingehen. Denn nur dann können wir noch gegensteuern und versuchen zu verhindern, dass sich der Praxistagleiter überraschenderweise einem halbleeren Praxistag gegenübersieht – und das obwohl der Praxistag ausgebucht war und es sehr, sehr viele Teilnehmer gibt, die die freien Plätze gerne genommen hätten.

Und wir sind zuversichtlich, dass es nach dem Restart ausreichend Termine in allen Teilen Baden-Württembergs geben wird. Nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Praxistag-Vereine warten darauf, dass es wieder losgehen darf.

 

Könntet Ihr mich umbuchen auf einen der Praxistage, die bei Fishing-King auf der Seite stehen?

Nein! Wenn bei Fishing King auf der Werbe-Seite Beispiel-Praxistage angezeigt werden, heißt das nur, dass es diesen Praxistag gibt – aber nicht, dass er auch bebucht werden kann. Alle existierenden Praxistage – nicht nur die auf der Werbe-Seite - sind bereits ausgebucht. Wir können Sie daher nicht umbuchen – denn es steht derzeit nichts zur Verfügung, worauf wir Sie umbuchen könnten.

Gibt es eine Warteliste, damit ich den Zeitpunkt nicht verpasse, wann es wieder mit Praxistagen losgeht?

Nein, eine extra Warteliste führen wir nicht – denn das ganze System ist bereits eine Warteliste. Nämlich eine Warteliste derjenigen Teilnehmer, denen schon seit November ein- oder mehrmals ein gebuchter Praxistag ausgefallen ist und die nun einen neuen Praxistag brauchen, damit sie endlich in die Prüfung können -  und derjenigen Teilnehmer, die sich seitdem im System angemeldet haben, schon längst (oder jetzt endlich) den Theorie-Teil fertig gelernt haben und darauf warten, dass sie endlich einen Praxistag machen können.

Wie erfahre ich, dass es mit Praxistagen wieder losgeht?

Wenn Sie ein Teilnehmer sind, dem schon Praxistage ausgefallen sind, dann werden Sie von uns kontaktiert und bekommen einen neuen Termin vorgeschlagen, sobald es wieder welche gibt.  Alle anderen Teilnehmer schauen immer wieder mal ins System oder auf unsere Homepage. Auch Fishing King wird sicher auf ihrer Homepage darüber informieren. Aber wann in etwa das sein wird, kann noch niemand sagen - daher einfach immer wieder mal schauen.

Kann ich einfach den Betrag für Praxistag und Prüfung überweisen, auch wenn es noch keine Termine gibt?

Bitte nicht! Leider haben das bereits einige Teilnehmer gemacht und wir sind jetzt dabei, herauszufinden, wer diese Teilnehmer überhaupt sind, damit wir zurücküberweisen können. Das ist sehr mühsam und zeitaufwändig, denn wir haben überhaupt keinen Zugang zu ihren Daten  - denn die Daten der Teilnehmer sind für uns, den Landesfischereiverband, erst ab dem Moment einsehbar, wenn der Teilnehmer letztendlich bei uns den Praxistag über das System gebucht hat. Darum ist auch vorgeschrieben, dass das Datum des gebuchten Praxistages auf der Überweisung mit angegeben werden muss, denn erst dann können wir eine Zahlung zuordnen.  Also bitte unbedingt beachten: erst Praxistag buchen, dann bezahlen.

Angler

Angelworkshops und Angelreisen

Regelmäßig bieten wir den Verbandsmitgliedern Möglichkeiten, an Angelworkshops und Angelreisen teilzunehmen. Unter Anleitung von "Profianglern" in Zusammenarbeit mit dem Angelgerätegersteller JENZI vermittelt der LFVBW-Verbandausschuss Angelfischerei Tipps und Tricks zu vielen Angelthemen.

Weitere Infos und Anmeldung
Angler

LFVBW-Onlineshop

Hier finden Sie das Produktangebobot des Landesfischereiverbandes: Fragenkatalog zur Fischerprüfung, Angelführer Baden-Württemberg, Verbandswein, TShirt, Angler-Caps und vieles mehr ...

Zum Onlineshop

Projekte

Kalender Wilde Welten
Kalender Wilde Welten
Kalender Wilde Welten
Große und kleine Entdecker stoßen überall auf Interessantes oder Neues, denn wilde Welten finden sich nicht nur in Nationalparks, sondern oft direkt vor der Haustür. Um unsere heimischen Naturphänomene wiederzuentdecken, braucht es oft die Hilfe von Kennern. Denn wer weiß schon, welcher nächtliche Besucher sich vom Hausmüll angezogen fühlt? Seine Spuren im Schnee verraten es! Auch der größten europäischen Eule, dem Uhu, wird man auf dem Sonntagsspaziergang nicht begegnen. Erst mit Beginn der Dämmerung geht der Raubvogel mit seiner beeindruckenden Flügelspannweite auf Beutezug. Sprichwörtlich im Trüben fischen kann der Zander mit Hilfe seiner undlaublichen Sinnesleistungen. Wie die Eule gehört er zu den nachtaktiven Jägern, auch dank seines außergewöhlich guten Sehvermögens. Zum Fisch des Jahres wurde der Hering gekürt, der zwar als Matjes, Bismarckhering oder Rollmops in aller Munde ist, über dessen Lebensweise jedoch kaum jemand Bescheid weiß. Auch er hat in seinen Laichgebieten mit der Klimaerwärmung zu kämpfen. Im Wilde-Welten-Onlineangebot werden wir uns mit dem Hering ausführlich beschäftigen.
WFBW
Wanderfische
WFBW
Die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH, kurz WFBW, wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit dem Ziel gegründet, Wanderfischen im heimischen Rheingebiet wieder einen Lebensraum zu bieten. Die WFBW setzt sich vorrangig für die Wiedereinbürgerung von Lachs und Meerforelle ein und unterstützt damit die erfolgreiche Arbeit des Wanderfischprogammes in Baden-Württemberg.
Das Fischmobil
Fisch on Tour
Das Fischmobil
Fisch on Tour – Gewässerwelten erleben! Fisch on Tour ist ein kostenloses Projekt des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg e.V. Mit dem Fischmobil besuchen wir Schulen und Feriengruppen, um gemeinsam mit den Kindern den Lebensraum Gewässer und die darin vorkommenden Lebewesen zu erkunden. Wir bieten einen individuellen, außerschulischen Lernort als reizvolle Ergänzung zum stationären Unterricht – direkt am Gewässer. Während der Veranstaltung entdecken die Kinder spielerisch für sie Unbekanntes und erforschen die Natur selbstständig mit geeigneten Materialien. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Kinder zu begeistern.