Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Angeln weiterhin zulassen!
Verbotspolitik unter dem Deckmantel des Naturschutzes
Angelworkshops und Angelreisen
Tipps und Tricks zu vielen Angelthemen
Aufhebung Nachtangelverbot
Der LFVBW setzt sich für die Aufhebung des Nachtangelverbotes in Baden-Württemberg ein.
Catch & Release
...oder "Catch to eat"? - Ein Debattenbeitrag
Angelverbot für Kinder
Warum dürfen Kinder in Baden-Württemberg erst mit 10 Jahren angeln?
LFVBW-Onlineshop
Fragenkatalog zur Fischerprüfung, Angelführer Baden-Württemberg, Verbandswein, TShirt, Anglercaps und vieles mehr
125 Jahre Landesfischereiverband – mehr als nur Fische fangen!
Die detaillierte Historie des Verbandes haben wir in einem Jubiläumsbuch veröffentlicht.
Wir helfen Fischen auf die Sprünge!
Die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit dem Ziel gegründet, Wanderfischen wieder einen Lebensraum zu bieten.

22.9.17 Letzte Woche kam ein LKW mit rund 600 Kilogramm Farmaalen aus Hamburg hier in Baden-Württemberg an.
Etwa die Hälfte dieser Aale hatten die Mitgliedsvereine des Landesfischereiverbandes BW über eine Sammelbestellung angefordert.

Die Verbandsmitglieder bekamen die Aale zu besonders günstigen Konditionen, weil eine große Menge bestellt werden konnte.
An drei Stellen entlang der Autobahn A 5 konnten die Vereinsvertreter ihre bestellten Aale direkt am LKW abholen.Vereine, die nicht zur Autobahn kommen konnten, hatten dann in den nächsten 3 Tagen Zeit, die Tiere in der Fischzucht Riegger in Ettenheim abzuholen. 45 Angelvereine und Einzelmitglieder bekamen auf diese Weise junge Aale zum Besatz in ihre Angelgewässer.
Die andere Hälfte der Aale wurde in den südlichen Oberrhein ausgesetzt. Diese Besatzmaßnahme dient dem Erhalt der gefährdeten Fischart Aal. Sie wird jedes Jahr vom LFVBW direkt durchgeführt. Finanziert wurden diese 300 Kilogramm Farmaale aus Mitteln der Fischereiabgabe.
Zusätzlich zur Versorgung der Angelvereine mit Aalen wurden auch etwa 40.000 junge Aale aus Gründen des Artenschutzes und zur Unterstützung des Bestandes im Rhein ausgesetzt. So lange eine Finanzierung aus Drittmitteln möglich ist, wird der LFVBW diesen Besatz trotz des bestehenden und umstrittenen Aalfangverbotes im Rhein in Baden-Württemberg weiterhin durchführen.
Farmaale sind junge Aale mit einem Stückgewicht von etwa 7 Gramm und einer Länge zwischen 12 und 16 cm. Sie wurden als Glasaale an den europäischen Küsten abgefangen und in einer Aufzuchtanlage für eine Dauer von einem bis zwei Jahren aufgezogen. In diesem Alter ist das Geschlecht der Aale noch nicht differenziert. Die „Entscheidung“, ob ein Farmaal zum Männchen oder Weibchen wird, erfolgt erst, wenn das Tier in seinem zukünftigen Lebensraum ist.

Im zeitigen Frühjahr wird der LFVBW seinen Mitgliedern eine Sammelbestellung für Glasaale anbieten, im Herbst des kommenden Jahres wird es wieder die Möglichkeit zur Beteiligung bei der Farmaalbestellung geben. In der Zeitschrift, auf der Homepage und per Mail werden die Verbandsmitglieder rechtzeitig informiert.

Angler

Angelworkshops und Angelreisen

Regelmäßig bieten wir den Verbandsmitgliedern Möglichkeiten, an Angelworkshops und Angelreisen teilzunehmen. Unter Anleitung von "Profianglern" in Zusammenarbeit mit dem Angelgerätegersteller JENZI vermittelt der LFVBW-Verbandausschuss Angelfischerei Tipps und Tricks zu vielen Angelthemen.

Weitere Infos und Anmeldung
Angler

LFVBW-Onlineshop

Hier finden Sie das Produktangebobot des Landesfischereiverbandes: Fragenkatalog zur Fischerprüfung, Angelführer Baden-Württemberg, Verbandswein, TShirt, Angler-Caps und vieles mehr ...

Zum Onlineshop
Angler

Wie werde ich Angler?

Lege die Fischerprüfung ab und werde selber Angler. Alle notwendigen Informationen findest du auf dieser Seite.

Informationen zur Fischerprüfung

Projekte

Kalender Wilde Welten 2016
Große und kleine Entdecker stoßen überall auf Interessantes und Neues, denn Wilde Welten gibt es nicht nur in Nationalparks. Ob die Wanderung der Graugänse am Himmel, ein Karauschenbiotop im Altwasser oder die Hasenhochzeit auf den Feldern: Überall werden Entdecker wilder Tierwelten fündig. Um unsere heimischen Naturphänomene wiederzuentdecken, braucht es oft die Hilfe von Kennern – wer kennt die Fährten von Fuchs und Dachs, wer weiß, wo ein Äschenlaichzug im Fluss zu beobachten ist? Die Themen der Monatsblätter regen zum tieferen Einstieg in die Tierwelten an. Ganz neue Welten eröffnet die Themenerweiterung im Internet. Dort kann in die aktuelle Forschungs- und Schutzprogramme für Tiere eingetaucht werden – ob bei Äsche, Graugans, Wildkatze oder Lachs. Diese und weitere eindrucksvolle Beispiele aus faszinierenden wilden Welten bietet der inhaltlich erweiterte Schulkalender 2015 durch die Zusammenarbeit von Fischern und Jägern Baden-Württembergs. Wer sich mit der Natur beschäftigen und sie Kindern vermitteln möchte, wird im Kalender und im Wilde Welten-Onlineangebot reichhaltig fündig.
Wanderfische
Die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH, kurz WFBW, wurde vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit dem Ziel gegründet, Wanderfischen im heimischen Rheingebiet wieder einen Lebensraum zu bieten. Die WFBW setzt sich vorrangig für die Wiedereinbürgerung von Lachs und Meerforelle ein und unterstützt damit die erfolgreiche Arbeit des Wanderfischprogammes in Baden-Württemberg.
Das Fischmobil
Fisch on Tour
Das Fischmobil
Fisch on Tour – Gewässerwelten erleben! Fisch on Tour ist ein kostenloses Projekt des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg e.V. Mit dem Fischmobil besuchen wir Schulen und Feriengruppen, um gemeinsam mit den Kindern den Lebensraum Gewässer und die darin vorkommenden Lebewesen zu erkunden. Wir bieten einen individuellen, außerschulischen Lernort als reizvolle Ergänzung zum stationären Unterricht – direkt am Gewässer. Während der Veranstaltung entdecken die Kinder spielerisch für sie Unbekanntes und erforschen die Natur selbstständig mit geeigneten Materialien. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Kinder zu begeistern.